Kein schöner Land

BRD, 2019
Dauer: 0:27 min
Eine Sendung von Florian Beck und Christian Schnelting

Wenn Menschen aus aller Welt an Landschaft in Deutschland denken, haben sie oft eine ländlichen Idylle im Kopf- eine Idylle wie rund um das bayerische Vorzeigedorf Oberammergau mit seinen Lüftlmalereien und der prächtigen Bergkulisse. Und auch wir verbinden damit oft Tradition, Sicherheit, Heimat. Doch gleichzeitig betonieren wir das zu, was uns das Gefühl gibt, zuhause zu sein, zerstören Landschaften, die uns Geborgenheit geben. Diesem Spannungsfeld spürt Sonntags mit einem Extra aus dem bayerischen Voralpenland nach: Die Zuschauer lernen besondere Menschen aus Oberammergau kennen, die ein ganz spezielles Verhältnis zu der Landschaft ihrer Heimat haben – und sich für ihren Erhalt einsetzen. Nicht weit von Oberammergau entfernt hat all dieser Einsatz nichts gebracht. Denn im Isental ist durch den Bau einer Autobahn vertraute Landschaft verloren gegangen. Und schon jetzt, rund um die Eröffnung der Autobahn, sind Folgen für Mensch und Natur sichtbar. Genau das befürchten auch Anwohner und Bauern in einem Dorf am Rand von München. Dort soll ein neues Stadtviertel mit bis zu 30.000 Bewohnern entstehen.

Kein schöner Land
zuletzt im TV:

DVD-Bestellung