Auf der Suche nach dem Glück in Norwegen

BRD, 2020
Dauer: 7:15 min
Ein Beitrag von Florian Beck und Christian Schnelting

Für den einen liegt das Glück vor der Haustür, für den anderen in der Ferne: Eva Duddeck und Volker Pott sind nach Norwegen ausgewandert, um das Glück zu suchen. Fünf Jahre ist das jetzt her – und Eva und Volker haben es gefunden: „Die Wirkung dieser Natur hier, das macht einen einfach glücklich“ meint Eva. Dafür nehmen die studierte Literaturwissenschaftlerin und der Biologe auch in Kauf, nicht ihrer Qualifikation entsprechende Jobs gefunden zu haben. Die heute 34-jährige Eva arbeitet als Verwaltungskraft in einer Schule, Volker in einer Fischfarm – und ist sehr zufrieden: „Für mich ist in Norwegen zu arbeiten, eigentlich schöner als in Deutschland. Den Firmen ist es wichtig, dass die Leute ihre Freizeit genießen können und auch genügend Freizeit haben. Das macht die Arbeit und das Leben generell sehr lebenswert.“ Sobald es die Zeit erlaubt, geht es raus in die Natur - ans Meer oder in die Berge, wo Volker und Eva seit einem Jahr für sich und ihren Sohn Iggy eine Hütte gekauft haben. Auch wenn Volker und Eva ihre Familie und ihre Freunde in Deutschland vermissen, wird das auf absehbare Zeit so bleiben: „Man bekommt ja oft die Frage gestellt, wollt Ihr mal wieder zurück? Über diese Frage denken wir nie nach“, erzählt Volker Pott. „Vielleicht gehen wir auch mal wieder zurück. Aber das ist nichts, was im Moment greifbar ist.“

Auf der Suche nach dem Glück in Norwegen
zuletzt im TV:

DVD-Bestellung