Fleisch oder nicht Fleisch

Wie ernähre ich mich richtig?

BRD, 2020
Dauer: 0:05 min
Ein Beitrag von Florian Beck und Christian Schnelting

Wenn hierzulande Essen angerichtet wird, dann darf Fleisch oft nicht fehlen. Kein Wunder: Fleisch ist eines der Hauptnahrungsmittel in Deutschland. 59 Kilogramm isst jeder Deutsche im Durchschnitt pro Jahr. So viel Fleisch kommt Hans Hauner sicher nicht in seinen Einkaufskorb, wenn er die Einkäufe für zuhause erledigt – und das hat nicht nur damit zu tun, dass der 60-Jährige Münchner und seine Frau gern viel Gemüse und Obst essen. Denn der Mediziner beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Ernährung und der Erforschung ihres Einflusses auf unsere Gesundheit. Seit 2003 ist er Direktor am Zentrum für Ernährungsmedizin der Technischen Universität München (TUM) – und warnt die Menschen vor Extremen wie übermäßigem Fleischkonsum. Gleichzeitig hat auch die fleischlose Ernährung in seinen Augen ihre Probleme. Sie ist zwar gesund, doch wer vegetarisch oder vegan lebt, muss nach wissenschaftlichen Erkenntnissen sehr darauf achten, dass für Blutbildung und Nervensystem wichtige kritischen Nährstoffe enthalten sind. Bei veganer Ernährung werde es damit noch leichter knapp. Da könnten entsprechende Präparate hilfreich sein. Doch mit diesem Tipp stößt Hans Hauner immer wieder auf Widerstand: Er habe zum Beispiel schon schwangere Frauen darauf hingewiesen, dass Föten unter Vitaminmangel zu klein wurden, erzählt er – und zur Antwort erhalten, dass es ums Prinzip ginge. „Hier steht oft eine Ideologie im Vordergrund, die man nicht mit rationalen Argumenten beseitigen kann“.

Fleisch oder nicht Fleisch
zuletzt im TV:

DVD-Bestellung