Kirche mal anders

Junge Pastor*innen im Aufbruch

BRD, 2022
Dauer: 30:00 min
Ein Film von Florian Beck und Christian Schnelting

Die Kirchen in Deutschland leiden an dramatischem Mitgliederschwund. Junge Pastor*innen wollen das nicht hinnehmen – und ihre Kirche für neue Bevölkerungsgruppen öffnen. Drei davon greifen zu ungewöhnlichen Mitteln. Wir haben sie für „37 Grad“ begleitet: Ellen und Steffi Radtke haben ihren eigenen Kanal auf Youtube. Jeden Mittwoch gehen sie „auf Sendung“. Es könnte schrill werden. Ob Kinderwunschbehandlung, Sex vor der Ehe oder eine Akkuschrauber-Segnung - dem Pastorinnenehepaar aus Eime in Niedersachsen scheint nichts heilig. Der Erfolg gibt ihnen recht: über 25.000 Abonnenten hat „Anders Amen“ mittlerweile. Jetzt wollen die Radtkes einen Schritt weitergehen und eine Online-Gemeinde gründen. Doch so einfach ist das nicht. Viel analoger ist seit ein paar Monaten Philipp Ross unterwegs: mit einer dreirädrigen – vielen als Kaffeemobil bekannten - Ape tourt der 36-Jährige im Retrotempo durch das bayerischen Oberland und sucht das Gespräch mit Menschen jenseits der Kirche, etwa auf Marktplätzen oder an Seen. Er fürchtet, „dass wenn die Kirche so weitermacht wie bisher, sie als Institution ein großes Problem bekommt, weil einfach die Leute nicht mehr kommen werden“. Daher ergründet der junge Penzberger Pastor die Motive für die Kirchenflucht. Zwischen Slackline und Gemüseständen erfährt er, was die Menschen an Kirche heute stört.

Kirche mal anders
zuletzt im TV:
Kirche mal anders
demnächst im TV:
  • noch in Arbeit - Termin nicht bekannt.
    ZDF
    37 Grad

DVD-Bestellung